Fair in Oldenburg

Alle Geschäfte

Aktuelles

Logo Markt der Völker

24. Markt der Völker & Markt des Engagements

Samstag, 19. Oktober 2019, 11:00 Uhr
bis Sonntag, 20. Oktober 2019, 17:00 Uhr

Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, Oldenburg

Weltläden, entwicklungspolitische und kirchliche Initiativen aus der Weser-Ems-Region stellen ihre Partnerprojekte und deren (kunst-)handwerklichen Produkte vor. In diesem Herbst trägt Oldenburg fair und so liegt ein Schwerpunkt des Marktes auf Textilien. Passend dazu bietet das Repair Cafes am Samstag die Reparatur von Textilien an und es gibt einen Kleidertausch. Außerdem können u.a. auch gerettete Lebensmittel mitgenommen werden und es gibt Informationen rund um das Motto „Wasser für alle, alle für Wasser“ und die Ankunft der 4. Schokofahrt.

mehr
© FEMNET

Ich mache Deine Kleidung

Montag, 21. Oktober 2019, 00:00 Uhr
bis Montag, 04. November 2019, 22:00 Uhr

PFL, Peterstraße 3, Oldenburg

Wir zeigen die Ausstellung "Ich mache Deine Kleidung! Starke Frauen aus Süd Ost Asien" von FEMNET e.V. und der Kampagne für Saubere Kleidung. Die Bekleidungsindustrie wird weltweit hauptsächlich von Frauen getragen: Sie kaufen die meiste Kleidung, arbeiten in Modegeschäften, zieren die Titelseiten von Modemagazinen - und nähen in asiatischen Textilfabriken unsere Kleidung.

mehr
© FEMNET

Starke Frauen, Macht und Mode

Montag, 21. Oktober 2019,
19:00 bis 21:00 Uhr

Waldorfschule Oldenburg, Blumenhof 9, Oldenburg

Frauen arbeiten und leben selbstbestimmt in Würde – weltweit. Das ist die Vision von FEMNET. Die Gründerin und Vorsitzende von FEMNET erzählt über die politische Arbeit für Frauenrechte, über die erzielten Erfolge und die aktuellen politischen Entwicklungen wie das Textilbündnis, der Grüne Knopf und den Gesetzentwurf zur Unternehmensverantwortung.

mehr

Aktionspartner

Katholische Hochschulgemeinde Oldenburg

Die Katholische Hochschulgemeinde betreibt in der Vorlesungszeit wöchentlich den Eine-Welt-Stand im Mensa-Foyer der Universität, an dem man sich über Fairen Handel informieren und einige Produkte probieren kann.

mehr

aktiv & irma

Der Name aktiv & irma steht seit mehr als 50 Jahren für Genuss und Qualität. Getreu dieser Tradition betreiben wir erstklassig geführte Verbrauchermärkte in und um Oldenburg mit gehobenem Sortiment für qualitäts- und preisbewusste Kunden.

mehr

Contigo

CONTIGO: Nachhaltigkeit und faire Produkte sind unsere Kernkompetenz!

mehr

Blog

Umweltactionkids präsentieren Milchshake
Foto: ©Grundmann-Pophanken

Gimmi fairtrade banana

Mittwoch, 02. Oktober 2019

Die Umwelt-Action-Kids AG der Fairtrade School GS Ohmstede verwöhnten ihre Mitschüler*innen am letzten Schultag vor den Herbstferien mit selbst gemachten fairen Bananenshakes.
Dafür verarbeiteten sie Fairtrade Bananen, regionale Milch vom Diershof und etwas Vanillezucker.
Mit selbst etikettierten Glasflaschen besuchten die Kids in Bananenkostümen die Klassen und erzählten von den Fairtrade Bananen in dem Milchshake. In der Frühstückspause konnten alle den Bananenshake aus selbst mitgebrachten Bechern probieren.

Zukunftsmarkt OL
Foto: ©Büttner

Fair for future

Freitag, 27. September 2019

Eine Woche nach dem globalen Klimastreik (bei dem wir natürlich dabei waren), haben wir uns auch auf dem Zukunftsmarkt der Parents4future vor dem Schloß beteiligt.
Die Stimmung war gut und die Gespräche bereichernd.

Leinwand "Hauptstadt des Fairen Handels"
Foto: © J. Mumme

Fair begegnen – Fair gestalten: Kongress der Ideen und Taten

Freitag, 20. September 2019

Eindrücke aus der nun ehemaligen Hauptstadt des Fairen Handels Köln. Ein zentraler Appell: Gerade jetzt, wo Klimawandel und -aktivismus immense mediale Aufmerksamkeit erfahren, darf der Faire Handel nicht ins Abseits geraten, denn: Den Kampf gegen den Klimawandel können wir ohne globale (Klima-) Gerechtigkeit und Zusammenarbeit nicht gewinnen! 

Umso wichtiger, dass auch Kommunen mit anpacken und fair handeln: Glückwunsch und weiter so an die frisch gekührte Hauptstadt des Fairen Handels Neumarkt in der Oberpfalz!

Linda Mohrmann und Franzi

The True Cost

Dienstag, 17. September 2019

Passend zum Thema unserer Fairen Woche zeigten wir in unserer Filmreihe fairfilmt „The True Cost – der wahre Preis der Mode“. Zu Gast war Linda Mohrmann (rechts im Bild mit Franziska Beck aus der Steuerungsgruppe). Sie leitet die agentur fair fashion in Hamburg.
Die Zuschauer*innen diskutierten mit ihr über die Problematik des ganzen Systems, fragten sich aber auch wie sie selbst im eigenen Alltag faire Kleidungs integrieren können. Dabei sahen sie sich auch vor der Hürde, die Jugend im ‚shopping-Alter‘ zu überzeugen, dass fair fashion der ausbeuterischen fast fashion zu bevorzugen sei. Hierfür muss ein entsprechendes Umdenken im gesamten Konsumverhalten angeregt werden. Wir bleiben dran!

Bild im Weltladen mit Menschen
Foto: © J. Mumme

Fairführt, aber nicht fairlaufen!

Montag, 16. September 2019

Faire Beschaffung bei der Stadt, die Anfänge und Entwicklung von CONTIGO Oldenburg, eine Faire Ecke anlässlich der Fairen Woche in der Verbraucherzentrale Niedersachsen (Beratungsstelle Oldenburg), Faire Fashion und mehr bei Hella&Hermann und ein entspannter Ausklang im Weltladen – es war ein sehr schöner, informativer und kurzweiliger Spaziergang!

Menschen, die Statement-Tore hochhalten
Foto: © privat

„Nein zu Fast Fashion“

Samstag, 14. September 2019

Unser Statement am Modeherbst 2019 am Leffers-Eck!

Beim #Modeherbst am Leffers-Eck konnten sich die Menschen entscheiden : „Mir ist egal, wer meine Kleidung macht“ o d e r „Nein zu Fast Fashion, OLDENBURG TRÄGT FAIR“ – glücklicherweise sind definitiv mehr Menschen durch das zweite Tor gelaufen!
Danke auch an Greenpeace Oldenburg und Hella&Hermann, die beim diesjährigen Modeherbst auf die Schattenseiten der Textilindustrie hinwiesen und vor allem Alternativen aufzeigen!