Fair in Oldenburg

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Alle Geschäfte

Aktuelles

Logo der Fairen Woche 2020, © Forum Fairer Handel e.V.
Logo: © Forum Fairer Handel e.V.

Faire Woche 2020

Freitag, 11. September 2020, 00:00 Uhr
bis Freitag, 25. September 2020, 23:59 Uhr

verschiedene Orte, Stadtgebiet, Oldenburg

Was braucht es für ein gutes Leben? Welche Produktions- und Konsummuster können es ermöglichen? Und wie lassen sich diese nachhaltig gestalten? Um diese Fragen dreht sich die Faire Woche 2020, und auch in Oldenburg wird es anlässlich der diesjährigen Ausgabe der bundesweiten Kampagne wieder ein buntes Programm geben. Unser Motto in diesem Jahr: "Oldenburg spielt fair".

mehr
Mitglieder der Steuerungsgruppe in Sportoutfitt
Foto: ©privat

Oldenburg spielt fair

Samstag, 12. September 2020, 00:00 Uhr
bis Freitag, 30. Oktober 2020, 23:59 Uhr

Oldenburg, ,

Zu diesem Motto arbeiten wir in diesem Kalenderjahr. Wir wollen den Fairen Handel in den Sport bringen und sind auch deshalb Teil der bundesweiten Kampagen „Sport handelt fair„. Auch wenn Fairness schon als ein sehr wichtiger Teil des Sports wahrgenommen wird („Fairplay“),  in der vorgeschalteten Sportausrüstungsindustrie ist das selten der Fall. Etwa bei der Herstellung

mehr

Aktionspartner

Logo Unterwegs

Unterwegs

Unterwegs unterstützt den fairen Handel. Sowohl in der Auswahl unserer Produkte wie auch im täglichen Handeln sind wir darauf bedacht, möglichst sozial und ökologisch sinnvoll zu agieren.

mehr

Contigo

CONTIGO: Nachhaltigkeit und faire Produkte sind unsere Kernkompetenz!

mehr
Hella&Hermann_Logo

Hella&Hermann

Kein Bock auf Fast Fashion ist die Devise. Einkaufen mit gutem Gewissen und Respekt für die Menschen, die unsere Mode produzieren. Denn es geht auch fair.

mehr

Blog

© Fairafric

Kickstarter Kampagne fairafric 2020

Donnerstag, 18. Juni 2020

Nach dem im Januar das Kinotour-Event „Decolonize chocolate“ in Oldenburg komplett ausgebucht war, gibt es Neuigkeiten von fairafric! Die 4te Kickstarter-Kampagne ist gestartet und freut sich über viele Unterstützer*innen.
Fairafric hat sich zum Ziel gesetzt, die womöglich fairste Schokolade, zu produzieren. Die Schokolade wird von der Bohne bis zur Tafel in Ghana produziert, um so die Wertschöpfung der Schokolade in ihr Ursprungsland bringen.
Der Bau der Fabrik ist größtenteils finanziert, aber auf den letzten Metern hilft uns die Kickstarter-Kampagne, unser Team in Ghana stetig zu erweitern und fair produzierte Bio-Zutaten für unsere neuen Sorten zu kaufen.

Alle Infos gibt es hier.

Flyer "Oldenburg trägt fair", Foto: © J. Mumme
Foto: © J. Mumme

Infoflyer zu nachhaltiger Mode in Oldenburg

Mittwoch, 29. April 2020

Sie sind da: Unsere neuen Flyer zu nachhaltiger Mode in Oldenburg!

Darin findet ihr Tipps zu Labels, Kleiderkauf in Oldenburg, Weiterverwendung und nachhaltiger Verwertung.

Unsere generellen Tipps an euch: Egal wo, fragt nach nachhaltiger Mode, kauft lokal ein und unterstützt so Produzent*innen in aller Welt und eure Läden vor Ort! Und gebt uns natürlich unbedingt Bescheid, wenn in unserem Flyer noch eine Adresse in Oldenburg fehlt!

Die Flyer können ab sofort im ÖZO abgeholt werden. Eine Onlineversion gibt es hier zum Herunterladen.

Cover Jahresbericht 2019
Jahresbericht 2019

Das war 2019

Montag, 27. April 2020

Fairen Kaffee & Kuchen, ein Quiz mit fairen Preisen, Infostände mit bunten Materialien, spannende Diskussionen und sehenswerte Filme – im Laufe des Jahres 2019 wurden unter der Fahne des Aktionsbündnisses „Oldenburg handelt fair“ zahlreiche Aktionen und Aktivitäten zum Fairen Handel besprochen und geplant – nicht nur in unseren monatlichen Steuerungsgruppentreffen, sondern auch in vielen Besprechungen in kleinerer Runde – und dann durchgeführt. Hier gibt es einen Bericht zum Nachlesen: Oldenburg handelt fair 2019 Bericht.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die dabei waren!
Auch im Jahr 2020 bleiben wir dran. Wir haben uns den Schwerpunkt „Fairer Handel im Sport – Oldenburg spielt fair“ ausgesucht. Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Fotocollage "Lass' mal fair:tragen", Foto: © Fachschaft MKT
Foto: © Fachschaft MKT

Lass‘ mal fair:tragen!

Freitag, 24. April 2020

Am 24. April 2013 stürtzte in Bangladesch die Textilfabrik Rana Plaza ein, sie gilt mit über 1000 Toten und mehr als 2000 Verletzten als die größte Katastrophe der Textilindustrie.

Initiiert durch die Fachschaft Materielle Kultur : Textil an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg wurde ursprünglich eine bunte Aktionswoche anlässlich des heutigen Tages geplant – Oldenburg handelt fair war dabei! Aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt, werden die Aktionen aber ersetzt durch diese Fotocollage. Unsere Forderung bleibt gleich und ist auch 7 Jahre danach noch aktuell: Lass‘ mal fair:tragen! Für eine faire, ökologisch nachhaltige und verantwortungsvolle Wertschöpfungskette!

Menschen in Kinosaal
Foto: © J. Meier

Decolonize Chocolate

Freitag, 17. Januar 2020

Gestern bei einem weiteren Film unserer Reihe fairfilmt im Cine k Oldenburg: Der Film „Decolonize Chocolate“ des Social Business fairafric, mit Schokoladenverköstigung und anschließender Diskussion mit Charlotte Knull von fairafric. Über den Weg zur Schokoladenproduktion am Rohstoffursprung und in lokalen Händen – es war interessant und informativ!

Kinder Mit Europaflaggen
Foto: © E. Da-Costa Grangier/S. Osthövener

UmWELTdenken – Faire AutreMonde

Dienstag, 07. Januar 2020

Im Mai 2019 sprachen wir mit 2 Schülerinnen des Alten Gymnasiums Oldenburg und ihren beiden französischen Austauschschülerinnen aus der Bretagne, die sich im Rahmen des Austauschprojektes UmWELTdenken – Faire AutreMonde mit verschiedenen Themen der Nachhaltigkeit beschäftigten. Das Projekt wurde durch das Deutsch-Französische Jugendwerk zum IN-Projekt 2019 ernannt! Zudem wirkten die Schüler*innen an der Erabeitung der 1. „Europäischen Erklärung der Rechte unseres Planeten und allen Lebens“ mit, die im November im Europäischen Parlament in Straßburg dem Parlamentspräsidenten David Sassoli und der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen überreicht wurde.

Nachzulesen etwa auf der Seite von KOSTBAR Oldenburg.

Glückwunsch und weiter so!