Aktuelles

Hier erfahren Sie von den nächsten Veranstaltungen zu Themen des Fairen Handels in Oldenburg.

Logo der Woche

*Verschoben* Lass‘ mal fairtragen

Fashion Revolution Week in Oldenburg

Auf Grund der aktuellen Situation findet die Aktionswoche nicht im April statt. Sie wird aber nachgeholt. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Am 24. April 2013 stürzte in Sabhar, Bangladesh, das Rana Plaza ein und begrub etliche Menschen unter sich, viele davon Textilarbeiterinnen. Seither setzt sich die globale Fashion-Revolution-Bewegung für ethische und Nachhaltige Mode ein. Anlässlich der diesjährigen Fashion Revolution Week heißt es in Oldenburg vom 20. bis zum 24. April 2020 „Lass‘ mal fairtragen“. Ein buntes und vielfältiges Programm bestehend aus Vorträgen, Diskussionen, Film und Musik beleuchtet verschiedene Aspekte der Modeindustrie, auf die Beine gestellt durch diverse Akteure. Auch „Oldenburg handelt fair ist dabei“.

Montag, 20. April 2020, 00:00 Uhr
bis Freitag, 24. April 2020, 23:59 Uhr

verschiedene Orte
Stadtgebiet
Oldenburg

Buchtitel Fair einkaufen aber wie

*Verschoben* Der lange Weg zur sauberen Kleidung

Vortrag des Autoren Frank Herrmann

Auf Grund der aktuellen Situation findet der Vortrag nicht im April statt. Er soll aber im Rahmen der Aktionswoche „Lass mal fair:tragen“ nachgeholt werden. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Noch immer arbeiten Millionen Menschen in unwürdigen Verhältnissen und zu niedrigen Löhnen in der globalen Textilindustrie. Sich fair zu bekleiden ist aber viel mehr als nur Shoppen fürs gute Gewissen. Es ist Teil einer Grundhaltung, die zeigt, dass jeder von uns die Welt ein wenig „fairbessern“ kann.
Warum faire und grüne Mode so wichtig ist, erklärt Buchautor Frank Herrmann in seinem Vortrag. Er geht auf die ungerechten Strukturen der Modeproduktion ein, erklärt was ein existenzsichernder Lohn ist, welche Modesiegel vertrauenswürdig sind, welche Auswirkungen die internationale Modeproduktion auf das globale Klima hat, wo und wie unsere Kleidung entsorgt wird, und was Produzent*innen, Politik und Verbraucher*innen machen können, um die Situation zu verbessern.

Der Vortag findet zum Welttag des Buches und im Rahmen der „Lass‘ mal fair:tragen!“-Aktionswoche zum Fashion Revolution Day statt. Organisiert mit freundlicher Unterstützung der Stadtbibliothek Oldenburg.
Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten.
Telefonisch unter 0441 235 – 3021 oder zu den Öffnungszeiten Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 11 bis 19 Uhr, Samstag von 11 bis 14 Uhr, Mittwoch geschlossen.

Mittwoch, 22. April 2020,
19:00 bis 21:00 Uhr

Stadt Oldenburg

Stadtbibliothek
Peterstr. 3
26121 Oldenburg

SDGs
Foto: © J. Mumme

*Verschoben* Faires beim Erlebnis Turnfest in Oldenburg

Auf Grund der aktuellen Situation wird das Erlebns Turnfest leider auch nicht stattfinden. Am Thema Fairness im Sport sind wir aber dran und wir werden versuchen, die Ausstellung zu einem anderen Zeitpunkt nach Oldenburg zu holen. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Vom 20. bis 24. Mai 2020 findet in Oldenburg das Erlebnis Turnfest des Niedersächsischen Turner-Bundes (NTB) statt: „Es wird groß, es wird bunt, es wird vielseitig und voller Abenteuer und Erlebnisse. Das Erlebnis Turnfest in Oldenburg – das größte Breitensportevent Norddeutschlands – bringt alle vier Jahre niedersächsische Turn-, Kultur-, Bewegungs- und Feierfans zusammen.“ (Quelle: NTB).

Fairness? Im Sport ein großes Thema, das jedoch nicht nur durch das Sportlerinnen und Sportler unmittelbar betreffende Fairplay gelebt werden sollte, sondern auch bei der vorgeschalteten globalen Sportausrüstungsindustrie eine größere Rolle spielen muss, ganz gleich ob bei der Herstellung von Bällen, Textilien, Schuhen oder anderem. Darüber wollen wir im Rahmen des Erlebnis Turnfestes informieren und sind dort mit der Ausstellung „FIT FOR FAIR – Sport trifft Fairen Handel“ des Entwicklungspolitischen Informationszentrums Göttingen epiz vertreten.

Mittwoch, 20. Mai 2020, 00:00 Uhr
bis Sonntag, 24. Mai 2020, 23:59 Uhr

verschiedene Orte
Stadtgebiet
Oldenburg

Letzte Aktionen

Plakat zum Film

Welcome to Sodom – Dein Smartphone ist schon hier

Film

– – – fällt aus – – –

‚Sodom‘ nennt man die Mülldeponie von Agbogbloshie in der ghanaischen Hauptstadt Accra. Die Nachfrage nach den neusten elektronischen Accessoires in der Ersten Welt explodiert. Doch diese Lifestyle-Produkte sind oft schon nach kurzer Zeit wieder ‚out‘. Hunderttausende davon landen in Agbogbloshie, wo etwa 6’000 Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder die Geräte unter freiem Himmel zerkleinern.
Der Dokumentarfilm portraitiert die Verlierer*innen der digitalen Revolution. Dabei stehen die Lebensumstände und Schicksale von Menschen im Vordergrund, die am untersten Ende der globalen Wertschöpfungskette stehen.

Eintritt 6,- / 4,- Euro

Zu Gast: Franziska Beck von Oldenburg handelt fair

Veranstalter: Filmriß, in Kooperation mit Rosa-Luxemburg – Stiftung Niedersachsen; mit freundlicher Unterstützung von ver.di Weser-Ems und DGB Stadtverband Oldenburg und Region Oldenburg – Ostfriesland.

Donnerstag, 19. März 2020,
19:30 bis 21:30 Uhr

Kulturzentrum PFL
Peterstraße 3
26122 Oldenburg

Foto der Steuerungsgruppe Fairtrade-Town 2019
© J. Mumme

Treffen der Fairtrade-Town-Steuerungsgruppe Anfang März 2020

Das nächste Treffen der Steuerungsgruppe Fairtrade-Town findet am 5. März 2020 statt!

Wir freuen uns auf euch!

 

 

 

Donnerstag, 05. März 2020,
18:15 bis 20:00 Uhr

Kulturzentrum PFL
Peterstraße 3
26121 Oldenburg

Foto der Steuerungsgruppe Fairtrade-Town 2019
© J. Mumme

Treffen der Fairtrade-Town-Steuerungsgruppe im Januar 2020

Am 30. Januar findet das erste Steuerungsgruppentreffen im Jahr 2020 statt! Herzlich eingeladen sind insbesondere auch alle, die bisher noch nicht dabei waren. Wir werden das Treffen nutzen, um Gruppen für das Jahr zu bilden und erste Aufgaben zu verteilen.

Wir freuen uns auf euch!

 

 

 

Donnerstag, 30. Januar 2020,
18:15 bis 20:00 Uhr

Kulturzentrum PFL
Peterstraße 3
26121 Oldenburg