Aktuelles

Hier erfahren Sie von den nächsten Veranstaltungen zu Themen des Fairen Handels in Oldenburg.

Foto: ©khg Oldenburg

#weltfairändern!?

„Oldenburg handelt fair“ zu Gast bei der Katholischen Hochschulgemeinde Oldenburg!

Ein informativer Abend erwartet euch: „Der Faire Handel ist vor einigen Jahrzehnten mit dem Ziel entstanden, die Situation von Kleinbauern/-bäuerinnen und Produzenten/-innen im Globalen Süden zu verbessern und so Armut und Hunger zu bekämpfen. Bis heute hat sich im Fairen Handel viel getan: Wir finden faire Produkte in jedem Supermarkt, die Absätze steigen und 85 % der Konsumenten/-innen in Deutschland kennen das Fairtrade-Siegel. Trotzdem ist nicht einmal jede 20. Kaffeetasse mit fair gehandeltem Kaffee befüllt und die Anzahl der Menschen wächst, die in absoluter Armut leben. Wie und was will der Faire Handel verbessern, wie können wir ihn unterstützen und was passiert in Oldenburg dazu?“ (Aus dem Wintersemesterprogramm der KHG Oldenburg)

Donnerstag, 21. November 2019,
20:00 bis 22:00 Uhr

Katholische Hochschulgemeinde Oldenburg

Katholische Hochschulgemeinde
Unter den Linden 23
26129 Oldenburg

Foto der Steuerungsgruppe Fairtrade-Town 2019
© J. Mumme

Treffen der Fairtrade-Town-Steuerungsgruppe im November 2019

Das nächste Treffen der Steuerungsgruppe Fairtrade-Town Oldenburg findet am 28. November um 18:15 Uhr im PFL statt. Diesmal im Fokus nicht zuletzt unsere Jahresplanung 2020!

 

 

 

Donnerstag, 28. November 2019,
18:15 bis 20:00 Uhr

Kulturzentrum PFL
Peterstraße 3
26121 Oldenburg

Plakatbild_Grupo Sal

Die Welt im Zenit

Ein Abend zu Klimagerechtigkeit

Patricia Gualinga führt mit der indigenen Gemeinschaft Sarayaku einen erfolgreichen Kampf gegen internationale Ölkonzerne. Sie verhindern das Eindringen in ihr Territorium und den Abbau der Bodenschätze.
Die Geschichte der Kichwa-Gemeinde fordert auf, die herrschenden zerstörerischen Lebens- und Wirtschaftsweisen in Frage zu stellen. Die Übersetzerin und Politologin Isabella Radhuber verdeutlicht die Brisanz des Themas durch ihren Input zusätzlich. Gualingas Erzählungen und Berichte fügen sich mit der Musik von Grupo Sal zu einer Collage, die informiert, hinterfragt und bewegt. Das Wechselspiel von Musik und Bericht, Gesang und Gespräch schafft eine unvergessliche Atmosphäre.

Eintritt 10 €, ermäßigt 5 €.
Kartenvorverkauf im Weltladen Oldenburg, Mo. bis Fr., 10–18 Uhr und Sa., 10–16 Uhr.
Und an der Abendkasse.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Klima Allianz Oldenburg, dem Internationalen Fluchtmuseum, den Parents for future, der Ev.-Luth. Kirche, dem Agendabüro der Stadt Oldenburg, terre des hommes, amnesty international und Oldenburg handelt fair statt und wird finanziell gefördert von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung, dem AStA der Universität Oldenburg, dem Katholischen Fonds und dem Forum St. Peter.

Freitag, 29. November 2019,
19:30 bis 22:00 Uhr

ÖZO
Stadt Oldenburg
Weltladen Oldenburg

Aula der Uni Oldenburg, A11
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg
web. weltladen-oldenburg.de

Karte der Aktionspartner
© J. Mumme

Fairführung in Oldenburg

„Oldenburg handelt fair“ unterwegs mit der Katholischen Hochschulgemeinde Oldenburg!

„Ihr interessiert Euch für ein zukunftsfähiges, friedliches und gerechtes Zusammenleben auf unserem Planeten? Bei der Fairführung zeigen wir Euch ein paar Orte in Oldenburg, die sich für fairen Handel mit guten Arbeitsbedingungen und achtsamem Umgang mit der Umwelt einsetzen.“ (Aus dem Wintersemesterprogramm der KHG Oldenburg)

Ein Spaziergang zu den fairen Ecken Oldenburgs, offen für alle Interessierten. Treffpunkt ist die Katholische Hochschulgemeinde.

Donnerstag, 12. Dezember 2019,
20:00 bis 22:00 Uhr

Katholische Hochschulgemeinde Oldenburg

Treffpunkt: Katholische Hochschulgemeinde
Unter den Linden 23
26129 Oldenburg