Aktuelles

Hier erfahren Sie von den nächsten Veranstaltungen zu Themen des Fairen Handels in Oldenburg.

Bild zur Bewerbung des Erzählcafés auf dem ein aufgeschlagenes Buch und mystisch herumfliegende Blumen zu sehen ist. Im Hintergrund geht die Sonne auf. © CC0
© CC0

Erzähl doch mal!

Bei einem Picknick auf der Wiese erzählen wir uns gegenseitig Geschichten aus dem eigenen Leben. Wir beginnen mit der Frage „War früher alles besser“? bzw. der Aussage „Früher war alles besser!“. Sicherlich habt ihr allerlei Erfahrungen gemacht – sei es vor Corona, vor der Wende, vor einer Trennung, vor dem Familienzuwachs, vor dem Krieg oder vor der Ausbildung – und habt dazu eine Menge zu erzählen. Jede und jeder bekommt bei uns eine Redezeit und hört danach anderen zu. Danach kommen wir miteinander ins Gespräch und lassen den Nachmittag gemütlich ausklingen. Somit werden durch das Erzählcafé das SDG 4 Hochwertige Bildung und SDG 10 Weniger Ungleichheiten angesprochen.

Datum: 06. August 2021
Uhrzeit: 14:30 bis 16:30 Uhr
Wo: Gemeinwesenarbeit Bloherfelde
Ihr braucht: Eine Picknickdecke, Snacks & Getränke, Sonnen bzw. Mückenschutz, Maske, eine Geschichte und ein offenes Ohr
Anmeldung: Bis 04. August 2021 unter 0441 560 1165 oder an kennedyviertel@stadt-oldenburg.de

Den Flyer und das Plakat zur Veranstaltung gibt es hier.

Das Erzählcafé ist eingebettet in das SDG-Projekt “Großes beginnt im Kleinen – Ein faires Oldenburg für 17 Ziele”, welches im Ökumenischen Zentrum Oldenburg e.V. (ÖZO) angesiedelt ist und von der Stadt Oldenburg sowie der Niedersächsischen Bingo Umweltstiftung finanziert wird.

Freitag, 06. August 2021,
14:30 bis 16:30 Uhr

Gemeinwesenarbeit Bloherfelde
Kennedystraße 173
26129 Oldenburg

Bild zur Bewerbung der Radtour auf dem zwei Hollandfahrräder mit gelben Blumen in den Körben vor einem Rapsfeld zu sehen ist. © CC0
© CC0

Wald – Wiesen – Wasser Radtour

Über Stock und Stein (Asphalt- und Feldwege), an Gewässern und Wiesen vorbei, informieren Inge (Micha-Initiative Oldenburg) und Doris (Maas Natur) auf einer gemütlichen Radtour über ihre Stadtteile Bloherfelde und Eversten. Thematisch geht es hier um das SDG 14 Leben unter Wasser und SDG 15 Leben an Land. 

Wann: Samstag den 24. Juli, 21. August und 25. September
Treffpunkt: Marktplatz Bloherfelde
Beginn: 15:30 Uhr
Dauer: ca. 2,5 h

Anmeldung an beck@oezo.de oder unter 0151 2634 3669

Den Flyer zur Veranstaltung gibt es hier mit allen Informationen auf einen Blick.

Die Radtour ist eingebettet in das SDG-Projekt “Großes beginnt im Kleinen – Ein faires Oldenburg für 17 Ziele”, welches im Ökumenischen Zentrum Oldenburg e.V. (ÖZO) angesiedelt ist und von der Stadt Oldenburg sowie der Niedersächsischen Bingo Umweltstiftung finanziert wird.

Haftungshinweis:
Jede*r Teilnehmer*in an den Radtouren ist für die Verkehrssicherheit seines/ihres Fahrrades und die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung (StVO) selbst verantwortlich. Das ÖZO übernimmt keine Haftung für unterwegs auftretende Schäden, Pannen oder Unfälle. Jede*r Teilnehmer*in fährt auf eigenes Risiko. Wir appellieren an die Eigenverantwortung der Teilnehmer*innen. Darüber hinaus empfehlen wir aber für Kinder und ältere Teilnehmende das Tragen eines passenden Fahrradhelms. Kinder/ Jugendliche (bis 14 Jahre) nehmen wir aus Haftungsgründen nur in Begleitung Erwachsener mit.

Samstag, 21. August 2021,
15:30 bis 18:00 Uhr

Kreuzkirche Oldenburg
Maas Natur

Marktplatz Bloherfelde

26129 Oldenburg

Oldenburg fairwandeln

Faire Woche 2021

Auch in diesem Jahr haben wir von Oldenburg handelt fair ein buntes Programm zum Thema “Oldenburg fairwandeln” zusammengestellt.
Seid gespannt auf ein Quiz, eine Plakataktion, Workshops, Schokoladentastings, einen Stadtrundgang, eine Filmvorführung und weitere Aktionen unserer Aktionspartner.

Und weil wir soviel vorhaben, geht die Faire Woche in Oldenburg bis zum 30. September 2021! Das Programm findet ihr in Kürze hier!

Das Programm zur Faire Woche ist gefördert von Engagement Global gGmbH mit Mitteln des BMZ und von Brot für die Welt.

Freitag, 10. September 2021, 00:00 Uhr
bis Donnerstag, 30. September 2021, 00:00 Uhr

aktiv & irma
Brot für die Welt – Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Cine k
Contigo
GS Ohmstede
Hella&Hermann
Katholische Hochschulgemeinde Oldenburg
Kreuzkirche Oldenburg
Gymnasium Liebfrauenschule Oldenburg
Maas Natur
ÖZO
Stadt Oldenburg
Unterwegs
Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V.
Weltladen Oldenburg

Oldenburg

Titelseite Flyer SDG-Fest

SDG-Fest

in Kooperation mit dem Oldenburger Menschenrechtstag

Wie sieht (d)ein nachhaltiger Alltag aus!? Wir wollen mit euch ins Gespräch kommen.
Mit Mandala-Malen, Schokoladentasting, einem Glücksrad und weiteren Angeboten gibt es am Samstag, den 11. September zwischen 11 und 16 Uhr auf dem Waffenplatz so Einiges zu Entdecken und Ertüfteln.

Gleichzeitig stellen sich mehr als ein Duzend Vereine und Initiativen aus Oldenburg und umzu vor, die sich für Menschenrechte einsetzen und damit zum Erreichen der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung von der lokalen Ebene aus beitragen.
Mehr zum Oldenburger Menschenrechtstag lest ihr auf der Website des ÖZO.

Kommt vorbei!

Die Aktivitäten sind Teil des Projektes “Großes beginnt im Kleinen – Ein faires Oldenburg für 17 Ziele“, das von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung und der Stadt Oldenburg finanziert wird.

Samstag, 11. September 2021,
11:00 bis 16:00 Uhr

Brot für die Welt – Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
ÖZO
Weltladen Oldenburg

Waffenplatz

26122 Oldenburg

Bild zur Bewerbung der Radtour auf dem zwei Hollandfahrräder mit gelben Blumen in den Körben vor einem Rapsfeld zu sehen ist. © CC0
© CC0

Wald – Wiesen – Wasser Radtour

Über Stock und Stein (Asphalt- und Feldwege), an Gewässern und Wiesen vorbei, informieren Inge (Micha-Initiative Oldenburg) und Doris (Maas Natur) auf einer gemütlichen Radtour über ihre Stadtteile Bloherfelde und Eversten. Thematisch geht es hier um das SDG 14 Leben unter Wasser und SDG 15 Leben an Land. 

Wann: Samstag den 24. Juli, 21. August und 25. September
Treffpunkt: Marktplatz Bloherfelde
Beginn: 15:30 Uhr
Dauer: ca. 2,5 h

Anmeldung an beck@oezo.de oder unter 0151 2634 3669

Den Flyer zur Veranstaltung gibt es hier mit allen Informationen auf einen Blick.

Die Radtour ist eingebettet in das SDG-Projekt “Großes beginnt im Kleinen – Ein faires Oldenburg für 17 Ziele”, welches im Ökumenischen Zentrum Oldenburg e.V. (ÖZO) angesiedelt ist und von der Stadt Oldenburg sowie der Niedersächsischen Bingo Umweltstiftung finanziert wird.

Haftungshinweis:
Jede*r Teilnehmer*in an den Radtouren ist für die Verkehrssicherheit seines/ihres Fahrrades und die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung (StVO) selbst verantwortlich. Das ÖZO übernimmt keine Haftung für unterwegs auftretende Schäden, Pannen oder Unfälle. Jede*r Teilnehmer*in fährt auf eigenes Risiko. Wir appellieren an die Eigenverantwortung der Teilnehmer*innen. Darüber hinaus empfehlen wir aber für Kinder und ältere Teilnehmende das Tragen eines passenden Fahrradhelms. Kinder/ Jugendliche (bis 14 Jahre) nehmen wir aus Haftungsgründen nur in Begleitung Erwachsener mit.

Samstag, 25. September 2021,
15:30 bis 18:00 Uhr

Kreuzkirche Oldenburg
Maas Natur

Marktplatz Bloherfelde

26129 Oldenburg