Alle Blogbeiträge

Menschen in Kinosaal
Foto: © J. Meier

Decolonize Chocolate

Freitag, 17. Januar 2020

Gestern bei einem weiteren Film unserer Reihe fairfilmt im Cine k Oldenburg: Der Film „Decolonize Chocolate“ des Social Business fairafric, mit Schokoladenverköstigung und anschließender Diskussion mit Charlotte Knull von fairafric. Über den Weg zur Schokoladenproduktion am Rohstoffursprung und in lokalen Händen – es war interessant und informativ!

Kinder Mit Europaflaggen
Foto: © E. Da-Costa Grangier/S. Osthövener

UmWELTdenken – Faire AutreMonde

Dienstag, 07. Januar 2020

Im Mai 2019 sprachen wir mit 2 Schülerinnen des Alten Gymnasiums Oldenburg und ihren beiden französischen Austauschschülerinnen aus der Bretagne, die sich im Rahmen des Austauschprojektes UmWELTdenken – Faire AutreMonde mit verschiedenen Themen der Nachhaltigkeit beschäftigten. Das Projekt wurde durch das Deutsch-Französische Jugendwerk zum IN-Projekt 2019 ernannt! Zudem wirkten die Schüler*innen an der Erabeitung der 1. „Europäischen Erklärung der Rechte unseres Planeten und allen Lebens“ mit, die im November im Europäischen Parlament in Straßburg dem Parlamentspräsidenten David Sassoli und der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen überreicht wurde.

Nachzulesen etwa auf der Seite von KOSTBAR Oldenburg.

Glückwunsch und weiter so!

Marktbude mit Personen darin und davor
Foto: © J. Mumme

Lambertimarkt 2019

Freitag, 20. Dezember 2019

Gestern bestückte „Oldenburg handelt fair“ die Hütte für gemeinnützige Einrichtungen auf dem Lamberti-Markt Oldenburg. Mit dabei waren wieder unser Wissensquiz zum Fairen Handel mit tollen fairen Preisen und natürlich einige faire Kleinigkeiten, die auch wunderschöne Wichtel- oder Weihnachtsgeschenke abgeben.

Habt alle eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Menschen vor dem Weltladen
Foto: © J. Mumme

2. Fairer Spaziergang

Freitag, 13. Dezember 2019

Gestern fand der 2. Faire Spaziergang durch die Oldenburger Innenstadt statt, diesmal in winterlich-adventlichem Ambiente: Kalt war’s, aber sehr schön!

Die Tour führte erneut vorbei an einigen „Fairen Ecken“ Oldenburgs, mit vielen Informationen (und Quizfragen!) rund um den Fairen Handel und das Aktionsbündnis „Oldenburg handelt fair“: nachhaltige kommunale Beschaffung, Kaffeepreise und -konsum, Schokolade, Siegel und die Verfügbarkeit nachhaltiger Produkte, nachhaltige Weihnachten, öko-faire Kleidung …

Danke fürs Dabeisein!

Klimawandel stellt Frage der Gerechtigkeit

Sonntag, 01. Dezember 2019

Am Abend des zweiten globalen Klimastreiks war die ecuadorianische Menschenrechts- und Klimaaktivistin Patricia Gualinga in der Aula der Universität zu Gast. Übersetzt von der Politologin Isabella Radhuber und untermalt von der Musikgruppe Grupo Sal schilderte sie den Kampf der Sarayaku Gemeinschaft gegen den Abbau von Erdöl und damit die Zerstörung des Regenwaldes. Eine wichtige Rolle spielt dabei der Zusammenschluss der Frauen und ihr mutiger und kreativer Einsatz. Mehr Infos gibt es hier.

sitzende Menschen, Diskutanten
Foto: © J. Mumme

Starke Frauen, Macht und Mode

Dienstag, 22. Oktober 2019

Wer könnte diesen Veranstaltungstitel eindrücklicher und authentischer mit Leben füllen als Gisela Burckhardt, die Gründerin und Vorsitzende von FEMNET e.V., Sachbuchautorin und politische Aktivistin? DANKE für die Einblicke in die globale Kleidungsindustrie, die Realität vieler Frauen entlang der Produktionslinie von Bekleidung, Alternativen, die Fragen (Teilnehmende) und Antworten (Gisela Burckhardt)!

Läuferinnen und Läufer
Foto: © J. Mumme

Oldenburg läuft fair!

Montag, 21. Oktober 2019

Beim gestrigen Oldenburg Marathon (und anderen Läufen) am Start: Ca. 30 Läuferinnen und Läufer unserer Aktionspartner aktiv & irma, Kreuzkirche, Stadt Oldenburg und der Evangelischen Jugend Oldenburg – für „Oldenburg handelt fair“ und in fair produzierten T-Shirts! Hintergrund der Aktion: Fairness ist im Sport bekanntermaßen von hoher Bedeutung – und sollte auch jenseits des klassischen, Sportlerinnen und Sportler unmittelbar betreffenden „Fairplay“ gelebt werden. Faire Arbeitsbedingungen und die Einhaltung grundlegender Menschenrechte in der vorgeschalteten Sportausrüstungsindustrie – etwa bei der Produktion von Bekleidung, Schuhen oder Bällen – auch dafür setzt sich der Faire Handel ein!

Umweltactionkids präsentieren Milchshake
Foto: ©Grundmann-Pophanken

Gimmi fairtrade banana

Mittwoch, 02. Oktober 2019

Die Umwelt-Action-Kids AG der Fairtrade School GS Ohmstede verwöhnten ihre Mitschüler*innen am letzten Schultag vor den Herbstferien mit selbst gemachten fairen Bananenshakes.
Dafür verarbeiteten sie Fairtrade Bananen, regionale Milch vom Diershof und etwas Vanillezucker.
Mit selbst etikettierten Glasflaschen besuchten die Kids in Bananenkostümen die Klassen und erzählten von den Fairtrade Bananen in dem Milchshake. In der Frühstückspause konnten alle den Bananenshake aus selbst mitgebrachten Bechern probieren.

Zukunftsmarkt OL
Foto: ©Büttner

Fair for future

Freitag, 27. September 2019

Eine Woche nach dem globalen Klimastreik (bei dem wir natürlich dabei waren), haben wir uns auch auf dem Zukunftsmarkt der Parents4future vor dem Schloß beteiligt.
Die Stimmung war gut und die Gespräche bereichernd.

Leinwand "Hauptstadt des Fairen Handels"
Foto: © J. Mumme

Fair begegnen – Fair gestalten: Kongress der Ideen und Taten

Freitag, 20. September 2019

Eindrücke aus der nun ehemaligen Hauptstadt des Fairen Handels Köln. Ein zentraler Appell: Gerade jetzt, wo Klimawandel und -aktivismus immense mediale Aufmerksamkeit erfahren, darf der Faire Handel nicht ins Abseits geraten, denn: Den Kampf gegen den Klimawandel können wir ohne globale (Klima-) Gerechtigkeit und Zusammenarbeit nicht gewinnen! 

Umso wichtiger, dass auch Kommunen mit anpacken und fair handeln: Glückwunsch und weiter so an die frisch gekührte Hauptstadt des Fairen Handels Neumarkt in der Oberpfalz!

Linda Mohrmann und Franzi

The True Cost

Dienstag, 17. September 2019

Passend zum Thema unserer Fairen Woche zeigten wir in unserer Filmreihe fairfilmt „The True Cost – der wahre Preis der Mode“. Zu Gast war Linda Mohrmann (rechts im Bild mit Franziska Beck aus der Steuerungsgruppe). Sie leitet die agentur fair fashion in Hamburg.
Die Zuschauer*innen diskutierten mit ihr über die Problematik des ganzen Systems, fragten sich aber auch wie sie selbst im eigenen Alltag faire Kleidungs integrieren können. Dabei sahen sie sich auch vor der Hürde, die Jugend im ‚shopping-Alter‘ zu überzeugen, dass fair fashion der ausbeuterischen fast fashion zu bevorzugen sei. Hierfür muss ein entsprechendes Umdenken im gesamten Konsumverhalten angeregt werden. Wir bleiben dran!

Bild im Weltladen mit Menschen
Foto: © J. Mumme

Fairführt, aber nicht fairlaufen!

Montag, 16. September 2019

Faire Beschaffung bei der Stadt, die Anfänge und Entwicklung von CONTIGO Oldenburg, eine Faire Ecke anlässlich der Fairen Woche in der Verbraucherzentrale Niedersachsen (Beratungsstelle Oldenburg), Faire Fashion und mehr bei Hella&Hermann und ein entspannter Ausklang im Weltladen – es war ein sehr schöner, informativer und kurzweiliger Spaziergang!