Offener Brief an Adidas

Wir unterstützen mit 48 anderen Institutionen/Organisationen/Vereinen/Initiativen/Kampagnen/Bündnissen den offenen Brief von Sport handelt fair an Adidas:

11. Januar 2024
Offener Brief an adidas zu Nachhaltigkeitskriterien bei der Fußballeuropameisterschaft 2024

 

Hallo Bjørn Gulden, Hallo Jürgen Rank,

wir freuen uns auf das Jahr 2024, in dem die nachhaltigste Männer-Fußball Europameisterschaft aller Zeiten in Deutschland stattfinden soll. Viele Menschen engagieren sich bereits jetzt, um einen sozialökologischen Beitrag dafür zu leisten. Millionen Fußballfans fiebern einem Sportevent entgegen, bei dem Fairplay für alle erlebbar werden soll. Gemeinsam mit den Host Cities, der engagierten Zivilgesellschaft, Kulturschaffenden und den Fans wollen wir ein Zeichen für globale Gerechtigkeit und Klimaschutz in die Welt schicken. Ganz nach dem adidas-Motto „Everything is possible“, glauben wir, dass ein global gerechtes und ökologisches Sport-Mega-Event möglich ist, aber für diese Vision müssen alle an einem Strang ziehen. Mit diesem Brief wollen wir Sie mit ins Boot holen. Helfen Sie mit, die Idee einer nachhaltigen EURO 2024 wahr werden zu lassen!

Die UEFA hat sich am 14.11.2023 in einer Menschenrechtserklärung zu den UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte bekannt und verschreibt sich der Umsetzung des deutschen Lieferketten-Sorgfaltspflichtgesetzes. Auch adidas als Hauptsponsor sollte sich hier seiner Verantwortung bewusst sein und diese auch wahrnehmen. Wir möchten Sie bitten, darzustellen, wie Ihr Unternehmen die Konvention der UEFA – insbesondere mit Blick auf die menschenrechtlichen Sorgfaltspflichten in der gesamten Lieferkette – einzuhalten plant.

Hier geht es zum kompletten Brief (externer Link)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.